Projekt: NFC-Sensortransponder

Das Institut für Hochfrequenztechnik und Funksysteme zählt zweifelsohne zu den sehr theoriebestimmten Fakultäten der Leibniz Universität Hannover. Dass Spitzen- und Grundlagenforschung auch in konkreten Produkten münden kann, zeigt im NFC-Umfeld die erfolgreiche Ausgründung der Triovacos GmbH. Seit mittlerweile drei Jahren ist das Team um die Gesellschafter Dr. Bernd Geck, René Herschmann und Wei Lin mit hochspezialisierten Lösungen im NFC-Ökosystem vertreten.

Mit der Entwicklung des patentierten NFC-Sensortransponders II erweitert das Projektteam nun sein Produktportfolio in Richtung des Endanwenders. Der Sensortransponder ermöglicht es, beliebige Umweltparameter wie Druck, Temperatur oder Erschütterung über einen langen Zeitraum aufzuzeichnen und diese bei Bedarf mit Hilfe eines NFC-fähigen Mobiltelefons auszulesen.

Für den Alltag bietet der NFC-Sensortransponder damit eine Fülle interessanter Einsatzmöglichkeiten. Durch seine vollständig gekapselte Bauweise trotzt er auch widrigsten Bedingungen und findet mit seiner Größe von 9x6x2 cm fast überall Platz. Je nach Modell kann der Sensortransponder zum Beispiel für folgende Aufgaben eingesetzt werden:

  • Beschleunigungssensor: Fährt Mamas Liebling mit Papas Wagen wirklich vorsichtig?
  • Feuchtigkeitssensor: Ist der Keller zu feucht für unsere Winterkleidung?
  • Helligkeitssensor: Lohnt sich die Installation einer Solaranlage auf dem Hausdach?
  • Schallsensor: Wie laut ist der Verkehr vor meiner Eingangstür?
  • Temperatursensor: Funktioniert die alte Kühltruhe noch einwandfrei?

Der NFC-Sensortransponder wird mit einer App geliefert (Android, weitere Betriebssysteme in Vorbereitung), um das Gerät zu aktivieren und die gespeicherten Daten als Grafik oder Excel-Datei exportieren zu können. In der Grundausstattung verfügt der NFC-Transponder über einen Temperatursensor und Speicher für 8.000 frei programmierbare Aufzeichnungen. Mit dem High-end-Modell sind bis zu drei verschiedene Sensortypen, automatische Reaktivierung und über 60.000 Eventaufzeichnungen möglich.

Die Serienproduktion des smarten Alleskönners läuft demnächst an. Bis Sie das Gerät im Fachhandel erwerben können, ist Ihr Ansprechpartner für Einzelbestellungen und alle Fragen rund um den NFC-Sensortransponder:

Herr Dipl.-Ing. René Herschmann, Telefon: 0511-7625164, E-Mail: herschmann@triovacos.de

Internet: www.triovacos.de